Innovativ & stark
in die Zukunft

 

Modern und langlebig wie Beton:

Unser Unternehmen

 

 

Als Aktiengesellschaft Chaux de Contern begann die heutige Contern SA ihre Aktivität mit der Kalksteinförderung und dem Brennen von Kalk. Von den Anfängen der Kalksteinaufbereitung bis zur Herstellung von Beton hat sich das Werk zu einem modernen Unternehmen mit vielen Zukunftsplänen im Bereich Nachhaltigkeit und Innovation entwickelt.

Die Umbenennung von Chaux de Contern zu Contern – Lëtzebuerger Beton ist der konsequente Schritt unser Kernprodukt und unsere Leistungen in unserem Unternehmensnamen zu tragen.

Keyvisual Contern
Inhaber und Geschäftsführung
stehen für
Partnerschaft und Kompetenz

 

Eric Klückers, Robert Dennewald
Jan Knoblauch, Jeannot Raach

Historie & Herkunft

 

Das Kalkwerk in Contern, ein Stück Luxemburger Industriegeschichte

 

 

Am 12. April 1923 gründete Paul Rischard, gemeinsam mit seinem Schwager Louis Roussel, die S.A. des Chaux de Contern. 1990 beschloss die Familie Rischard Ihre Anteile durch einen Aktientausch an das von ARBED kontrollierte Zementwerk Esch abzugeben. Das Kalkwerk ist und war ein wichtiger Zementabnehmer, sodass die vertikale Integration innerhalb der Luxemburger Zementgruppe logisch erschien. Als ARBED jedoch im Rahmen der Stilllegung der Hochöfen (und den damit verbundenen Wegfall des für die Zementproduktion wichtigen Hüttensandes), das Zementwerk Esch 1994 an die deutsche Dyckerhoff AG verkaufte, wurden bedeutende Mittel zur Verfügung gestellt um die Produktion von Grund auf zu modernisieren.

Die Dyckerhoff AG wurde 2004 von dem italienischen Zementhersteller Buzzi-Unicem übernommen, der jedoch das Conterner Betonwerk veräußern wollte. Daraufhin hat der damalige Präsident der Chaux de Contern, Robert Dennewald, gemeinsam mit 4 Luxemburgern Finanzinvestoren im Februar 2006 die mehrheitlichen Anteile des Kalkwerks übernommen. Am 25. Februar 2010 hat er schließlich gemeinsam mit der Luxemburger SNCI die gesamten Anteile übernommen. Chaux de Contern ist folglich wieder fest in privater Luxemburger Hand.

Wir stellen uns für die Zukunft auf

 

Mit der Umfirmierung als Contern S.A. – Lëtzebuerger Beton wird deutlich worin das Kerngeschäft des Unternehmens liegt: die Herstellung von Betonwaren für den Luxemburger und regionalen Markt. Mit der Konzentration auf den Ortsnamen Contern wird klargestellt wo und wofür unser Herz schlägt:

dem luxemburger Baugeschäft.

Beton:
ein natürlich hergestelltes Produkt

dauerhaft
anpassungsfähig
resistent

 

Das Grundrezept für Beton ist einfach, sämtliche Inhaltsstoffe werden von der Natur geliefert: Zement aus Kalkstein und Ton sowie die Gesteinskörnungen Sand, Kies, Splitt und schließlich Wasser.

Die ersten Betone wurden nachweislich schon vor 10.000 Jahren hergestellt. Wurde anfänglich Kalk als Bindemittel verwendet, kam ab 1824 Portlandzement zum Einsatz. Dadurch konnten Bauteile mit einer hohen Dauerhaftigkeit und Druckfestigkeit hergestellt werden. Der endgültige Durchbruch kam mit der Erfindung des Stahlbetons durch Joseph Monier im Jahr 1867. Jetzt konnten auch Zug- und Biegezugfestigkeiten aufgenommen werden. Weitere bahnbrechende Erfindungen auf diesem Gebiet folgten.

Beton ist aber nicht gleich Beton. Auf die richtige Zusammensetzung kommt es an. Durch die Vielfalt der möglichen Mischungen lassen sich Aussehen, Form, Tragfähigkeit, Wärme-, Feuchte-, Brand- und Schallschutz des Betons gezielt anpassen. Die über Jahrzehnte entwickelten Normen und Kontrollen für Betonprodukte garantieren ein hohes und dauerhaftes Qualitätsniveau.

Ob Mauer- oder Pflastersteine, Platten oder Stahlbetonrohre – Contern bietet für jeden Bedarf und jeden Geschmack die passende Lösung.

Nachhaltigkeit & Innovation

 

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, nach dem nicht mehr verbraucht werden darf, als jeweils nachwachsen, sich regenerieren oder künftig wieder bereitgestellt werden kann.

Wir haben uns dieses Prinzip zu Herzen genommen und entwickeln seit 2014 nachhaltige Produkte und Produktionsprozesse.

Eine der möglichen innovativen Lösungsansätze „Cradle to Cradle®“ ist, dass manche Produkte nach Ihrem Lebensende zurück zu uns ins Werk kommen wo wir sie aufbereiten und der Produktion wieder zuführen. Dies hat verschiedene Vorteile, spart endliche Rohstoffe, Entsorgungskosten, Transportkosten, CO2 Emissionen und entlastet die Bauschuttdeponien.

Unsere Leistungen

 

Hochbau
Tiefbau
Aussenanlagen

 

 

Von der internen Produktentwicklung bis zum Vertrieb von Fertigprodukten, bietet CONTERN ganzheitliche Lösungen und steht auch beratend zur Seite. Neben der industriellen Fertigung, lassen sich in unserer hauseigenen Manufaktur auch spezielle Sonderanfertigungen nach Wunsch anfertigen und umsetzen. Grund genug um diesen so wertvollen Werkstoff endlich auch in unserem Namen zu führen.

Bauberatung

Um die richtige Auswahl in puncto Baumaterialien zu treffen sind Angaben zu Abmessungen, Eigenschaften, Normen sowie Zeichnungen, Ausschreibungstexte, Einbauhinweise usw. von entscheidender Bedeutung.

Unsere Bauberater geben Bauherren, Planern und Bauunternehmern Auskunft über die zahlreichen Produkte der Contern S.A. und entwickeln gemeinsam mit ihnen Systemlösungen.

Regelmäßig laden wir zu Workshops in unsere Seminarräume im Werk ein, um über aktuelle Themen zu unseren Produkten und ihren Anwendungsmöglichkeiten zu informieren. Hierzu kommen namhafte Experten aus dem In- und Ausland nach Contern.

Manufaktur

 

In der Manufaktur sind wir in der Lage fast das Unmögliche wahr zu machen, ob Einzelteil, Klein- oder Großserie. Unsere Produktion reagiert flexibel auf Ihre Sonderwünsche und verfügt über eine langjährige Erfahrung um vorgefertigte Elemente in allen Formen, Farben, Funktionen oder Oberflächenbehandlungen herzustellen

Werk & Produktion

Innovativ & modernisiert

 

Das Werk wurde in den letzten Jahren ständig modernisiert. Alleine 2014 wurden mehr als 3 Millionen Euro in eine neue, hochmoderne Betonrohr- und Schachtproduktion investiert. In allen Produktionsbereichen verfügt Contern S.A. heute über technisch ausgereifte Anlagen.

Verléiwt

Lëtzebuerg

Ansprechpartner